Neubau und Erweiterung der Hauptfeuerwache Regensburg

Regensburg Zeichnung
Regensburg 3
Regensburg 4

Auszug aus dem Erläuterungsbericht

Blockrand und Hochpunkte treten in einen bewussten Dialog und bilden das Leitbild des Entwurfs. Der Städtebau überträgt die Raumkanten der Umgebung in eine geschlossene Bebauung mit klarer Zuordnung der Räume und charakteristischer Silhouette.

Der Eingang verbindet Altbestand und Neubau und bildet zusammen mit dem Turm eine klare Adresse. Das Haus fügt sich selbstbewusst und einfühlsam in die Nachbarschaft ein.

Auf dem umlaufenden Hallenbau im Erdgeschoss mit Werkstätten und Fahrzeughallen besetzen drei raumbildende Aufbauten die Ecken und gliedern den Entwurf.

Der nördliche Baukörper mit Eingang und Wache bildet das Gesicht zur Greflingerstraße. Im Südosten markiert der Sportplatz im Tribüne die Ecke und im Osten zeigt der Schlauchturm den Zugang zum Übungshof.