Neubau Kindertagesstätte mit Gemeindesaal Hof

Realisierungswettbewerb 1.Preis 2014
01 Lageplan 500
2014_WB01_00_Deck
03 Ansicht Nord

Die städtebauliche Positionierung des Baukörpers für den neuen Kindergarten fügt sich in den vorhandenen umgebenden Kontext als klarer Körper ein und nimmt die Zeilenstruktur und Richtung der St. Johannes-Kirche auf. Das Gebäude der Kita ist zurückhaltend und doch eigenständig zugleich. An der eingeschossigen Kindertagesstätte wird der Gemeindesaal zur St. Johannes-Kirche angegliedert. Als verbindendes Element wird ein gemeinsamer Foyerbereich, der Kirche, Gemeindesaal und Kindergarten verbindet, parallel zur Straße gelegt. Dieser setzt die bereits bestehende Flucht und Körnungen des jetzigen Pfarrbüros fort und bindet das Ensemble zusammen. Es entsteht ein schlüssiges Gesamtensemble mit der Kirche und Ihrem solitären Kirchturm im Mittelpunkt. Kirche, Saal und Kita mit dem zentral verbindenden Foyer, dazu der multifunktional nutzbaren Gemeindehof, bilden stadträumlich hochwertige Räume von Gebäuden und Freiraum.