Hybridgebäude Buchbindergasse Kulmbach

Bauherr: Stadt Kulmbach
Standort: Kulmbach
LPH: 1-9
Fläche | BGF: 2.280 qm
Status: realisiert | 2010-2011
2010_04_1600x900 - 01
2010_04_1600x900 - 02
2010_04_1600x900 - 04

Das Gebäude der ehemaligen Sparkasse aus den 30er Jahren besetzt eine prägnante Straßenecke zum Altstadteingang der Stadt Kulmbach.
In der Neukonzeption wurde das Gebäude wurde als modernes Hybridgebäude mit öffentlicher Nutzung im Erdgeschoss, Archivnutzung im Untergeschoss und Büronutzung in den Obergeschossen aktiviert.
Konzept ist die Verwebung neuer Qualitäten, wie der prägnanten Fassadengestaltung, mit dem Erhalt historischer Spuren, wie der Fassadenfigur, der Tresore und des denkmalwürdigen Treppenhauses der 50er Jahre. Eine schlichte klare Gestaltung schafft das robuste Gerüst für die vielfältigen Nutzungen.

Die Fassadengliederung wird durch die dunkel gefassten Fensterleibungen verstärkt und hervorgehoben. Im Inneren werden funktionale hochwertige Räume geschaffen. Im Erdgeschoss entsteht ein einladender Bereich für das Tourismusbüro.