concorpark München-Dornach

Städtebaulicher und Landschaftsplanerischer Ideenwettbewerb 1.Preis 2010
2010_WB02_01
2010_WB02_04
2010_WB02_02
2010_WB02_03

Auf einer Fläche von ca. 100.000 qm entsteht im Münchner Osten der concorpark.
Ein ökonomisch und ökologisch optimiertes Konzept mit Vorbildfunktion wird auf dem ehemaligen Dywidag Areal vorgeschlagen. Der neue MUB Park fügt sich in die vorhandene urbane Struktur ein und erhält zugleich durch seine starke formale Sprache eine eigenständige Adresse.
Prägend für den Entwurf ist die starke Verwebung von Stadt- und Freiraum. Eine Folge von Plätzen und Freiräumen verbindet die Baufelder, die eine attraktive Funktionsmischung ermöglichen.Die Verwebung von Bebauungsstruktur und Freiraumqualität wird durch städtebauliche Regeln als Konstante für die Ebenen Städtebau, Baufeld und Haus sichergestellt. Durch die flexible Struktur der Bauten in Verbindung mit der hohen Qualität der entstehenden Parks und Freiräume erhält der MUB einen hohen Freizeit und Aufenthaltswert, der weit über die Grenzen Münchens hinaus zum Anschauungsobjekt und Alleinstellungsmerkmal werden wird.
Wesentlich ist auch ein integriertes energetisches Konzept von der Versorgung des Areals über die Gebäudeausrüstung bis hin zur Ausbildung von Energiefassaden.