Bürocampus Feldkirchen

Auftraggeber: CA Immo Deutschland GmbH
Standort: Feldkirchen bei München
Fläche | BGF: ca. 40.000 qm
Status: Konzeptstudie | 2018
buerocampus-feldkirchen-konzeptstudie-visualisierung-aussen
buerocampus-feldkirchen-konzeptstudie-visualisierung-atrium
buerocampus-feldkirchen-konzeptstudie-visualisierung-innen-terrasse
buerocampus-feldkirchen-konzeptstudie-lageplan

Ein zentraler sich immer wieder verändernder Campus mit vielfältigen Nutzungen und Perspektiven nach innen, wie nach außen, bildet das Leitbild des Entwurfs. Eine Neuinterpretation des klassischen Innenhofs bildet das „Herz des Hauses“. Ein durch die Mitarbeiter gestaltbarer und sich immer wieder verändernder elastischer Raum entsteht. Auf der multifunktional nutzbaren Fläche kann man über einfache modulare Besprechungscontainer immer wieder neue Raumsituationen schaffen: Co-Working-Bereiche oder Garten-Büro im Freibereich sind möglich. Rund um den Zentralbereich sind die Haupttreppe und alle externen kommunikativen Flächen, sowie zahlreiche informelle Nischen organisiert. Ein diffusionsoffenes Band mit Besprechungsräumen umschließt den Campus-Hof. Die Aktivitäten im Haus werden sichtbar und erlebbar. Die zum zentralen Hof angrenzenden Räume können sich öffnen und schließen. Mit der Maßgabe „demokratischer“ Arbeitsplätze orientieren sich die Individualarbeitsbereiche umlaufend in alle Himmelsrichtungen nach Außen zur umgebenden Landschaft. Raumbezüge, Blickachsen und Kreuzungspunkte erzeugen Leidenschaft und Schwung und schaffen somit einen proaktiven und interdisziplinären, sozialen Raum. Im Mittelpunkt stehen die Nutzer, die Interaktion und Bewegung von Mitarbeitern, Kunden und Besuchern.